Ukro- Gouverneur der Lugnask- Region: Nach Rostow werden wir uns dem Ural widmen

Der neu ernannte Gouverneur des Kiev-kontrollierten Teils der Region Lugansk, Georgy Tuka, berichtet über die neuen Richtlinien. Wie der „Observer“ berichtet, hatte Tuka früher einmal gesagt, dass die ukrainische Armee Rostow-am-Don einnehmen würde, dieses Mal plante er nach Moskau und den Ural zu kommen und „den Feind komplett zu vernichten.“

Der Chef der Lugansker Militär-Zivilverwaltung Georgy Tuka, der versprochen hatte, dass die ukrainische Armee den russischen Rostow-am-Don erobern wird, machte erneut öffentliche Erklärungen. Wie der Politiker in einem Interview sagte, wird er bei Rostov stoppen, Moskau und der Ural sind in seine Pläne jetzt.

„Der Feind muss zerstört werden, sonst wird er uns belästigen. Wir werden das vorbereiten. Und was? Ich habe alles mehr oder weniger schon bei Rostov gesagt. Nun weiß ich nicht, was mit dem Ural zu tun ist. Berge, es gibt eine Menge dort zu graben, „- sagte der Politiker.

Darüber hinaus erklärte Tuka Reportern, dass er beabsichtigt die russische Sberbank zu verpflichten für den „Ausgleich der Verluste der ukrainischen Bürger, welche durch Soldaten der russischen Armee verursacht wurden“.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *